Navigation



Hospitationsschule

Seit dem 1. Februar 2010 ist die Grundschule am Hagenberg offizielle Hospitationsschule des Landes Niedersachsen. Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit im Unterricht der Eingangsstufe zu hospitieren und sich mit den dort unterrichtenden Lehrerinnen auszutauschen.
Auf diesem Weg wollen wir Kolleginnen und Kollegen anderer Schulen einen Einblick in unsere Arbeit geben und sie bei ihrem eigenen Aufbau einer Schuleingangsstufe unterstützen.
Durch Beobachtungen im alltäglichen Unterricht kann die Praxis des jahrgangsübergreifenden Unterrichtens konkret nachvollzogen und mit theoretischen Inhalten in Zusammenhang bebracht werden.

Die Möglichkeit an Hospitationen in unserem Unterricht teilzunehmen, bieten wir anderen Schulen immer donnerstags von 7.55 Uhr bis 9.25 Uhr. Im Anschluss daran findet ein Gespräch mit einer Lehrerin aus der Eingangsstufe statt, das genügend Raum bietet für einen gegenseitigen Austausch und individuelle Fragen. So ist es möglich, im authentischen Rahmen einen Einblick in die Unterrichtspraxis und die Erfahrungen auf Seiten der Lehrer zu gewinnen und eigene Vorstellungen vom Alltag in der Eingangsstufe zu konkretisieren.

In der Zeit zwischen den Sommerferien und den Herbstferien finden aus Rücksicht auf die Erstklässler und das Zusammenfinden der neuen Lerngruppen keine Hospitationen statt.