Navigation



Neue Osnabrücker Zeitung

(24.06.2008)

Neue Tore für Nachwuchskicker


Foto: Susanne Pohlmann

Kicken wie die Profis,
das können die Schüler der Bad Iburger Grundschule Am Hagenberg nun wieder nach Herzenslust. Auf dem kleinen Bolzplatz hinter dem Schulgebäude stehen jetzt zwei nagelneue Tore, statt der alten, die schon lange kein Netz mehr hatten. Schon lange standen die neuen Tore auf der Wunschliste der Schüler an den Förderverein, aber die Kosten von 1300 Euro pro Tor waren ein bisschen hoch für den Förderverein allein. Schließlich übernahm die Kosten für ein Tor Unternehmensberater Ralf Ostendarp, dessen Kinder die Schule besuchen, und das zweite teilten sich die Volksbank Osnabrück und der Förderverein der Schule. Bei der alljährlichen Gartensäuberung der Schulanlagen durch die Eltern wurden dann gleich auch die erforderlichen rund ein Meter tiefen Fundamente gesetzt, denn nur mit einer solch soliden Basis entsprechen die neuen Tore den Sicherheitsanforderungen. Und kaum standen die Tore, schon kickten die Schüler begeistert los.


Schullogo

Schullogo