Navigation



MINT + Sprache

(05.04.2018)

Sprache und forschendes Lernen gehören zusammen
Pilot-Workshop in Bad Iburg unterstützt Übergang von der Kita in die Grundschule

pm Bad Iburg. Der reibungslose Übergang vom Kindergarten in die Grundschule gehöre zu den wesentlichen Aufgaben der Bildungsregion, schreibt der Landkreis Osnabrück. Ein neuer Baustein ist die Fortbildung „MINT + Sprache“, die jetzt für Bad Iburger Grundschullehrkräfte und Erzieherinnen stattfand. Ziel des Projekts ist die Stärkung der Zusammenarbeit von Kita und Grundschule. Künftig soll das Angebot auch anderen Einrichtungen zur Verfügung stehen.

Den Workshop hatten das regionale „Haus-der-kleinen-Forscher“-Netzwerk der Volkshochschule Osnabrücker Land (VHS) und eine Sprachexpertin der VHS durchgeführt. Gerade diese Kombination zeigte schon den besonderen Ansatz: Er bringt die Sprachbildung mit fachlichen Themen wie eben MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zusammen. Hintergrund ist, dass Sprache und forschendes Lernen einander bedingen. Teilnehmer waren die Grundschule am Hagenberg, die DRK-Kita und der Kindergarten St. Nikolaus.

Im Workshop war Wasser das Thema. „Die Fortbildung war für uns ein willkommener Anlass, unsere gute Kooperation mit den Kindergärten zu stärken“, so die Rektorin der Grundschule am Hagenberg Sophie Seestern-Pauly. Bei der Organisation des Projekts „MINT + Sprache“ arbeiteten die Bildungskoordination, das Bildungsbüro für den südlichen Landkreis, das MINT-Zentrum, die Koordinierungsstelle Sprachbildung/ Sprachförderung des Landkreises sowie die Landesschulbehörde zusammen.

Schullogo

Schullogo

Anschrift

Grundschule am Hagenberg
Arndtstr. 11
49186 Bad Iburg

Tel. 05403 2158

Fax 05403 794683

mail@gsah.de